Warning: Illegal string offset 'b89f03a67e3eef36ab6ebcc2047d47c1' in /mnt/web221/a2/56/54203456/htdocs/parfuemerie-thiemann-de/joomla/libraries/joomla/document/html.php on line 479 Notice: Array to string conversion in /mnt/web221/a2/56/54203456/htdocs/parfuemerie-thiemann-de/joomla/libraries/joomla/document/html.php on line 479 Notice: A non well formed numeric value encountered in /mnt/web221/a2/56/54203456/htdocs/parfuemerie-thiemann-de/joomla/libraries/joomla/document/html.php on line 479 Notice: Array to string conversion in /mnt/web221/a2/56/54203456/htdocs/parfuemerie-thiemann-de/joomla/libraries/joomla/document/html.php on line 479 Warning: Illegal string offset 'dc9bef9a4719be086d3ad4dbc07016a9' in /mnt/web221/a2/56/54203456/htdocs/parfuemerie-thiemann-de/joomla/libraries/joomla/document/html.php on line 479 Notice: Array to string conversion in /mnt/web221/a2/56/54203456/htdocs/parfuemerie-thiemann-de/joomla/libraries/joomla/document/html.php on line 479 Notice: A non well formed numeric value encountered in /mnt/web221/a2/56/54203456/htdocs/parfuemerie-thiemann-de/joomla/libraries/joomla/document/html.php on line 479 Notice: Array to string conversion in /mnt/web221/a2/56/54203456/htdocs/parfuemerie-thiemann-de/joomla/libraries/joomla/document/html.php on line 479 Notice: A non well formed numeric value encountered in /mnt/web221/a2/56/54203456/htdocs/parfuemerie-thiemann-de/joomla/libraries/joomla/document/html.php on line 479 Notice: Array to string conversion in /mnt/web221/a2/56/54203456/htdocs/parfuemerie-thiemann-de/joomla/libraries/joomla/document/html.php on line 479 Notice: A non well formed numeric value encountered in /mnt/web221/a2/56/54203456/htdocs/parfuemerie-thiemann-de/joomla/libraries/joomla/document/html.php on line 479 Notice: Array to string conversion in /mnt/web221/a2/56/54203456/htdocs/parfuemerie-thiemann-de/joomla/libraries/joomla/document/html.php on line 479 Im Schatten des Lichts – Kolumne - Parfümerie Thiemann

19.05.2017 Im Schatten des Lichts – Kolumne

"Im Schatten des Lichts"

Meine lieben Leser! Ich möchte euch herzlich im Monat Mai begrüßen und bedanke mich schon mal im Voraus für die Aufnahme meiner verfassten Worte und geschriebenen Zeilen.
Endlich hofft man, dass die graue Zeit, welche uns der diesjährige „Frühling“ beschert hat sich endlich dem Ende neigt! Viele Tage, wenn gar Wochen, wartete man sehnsüchtig auf wärmende Sonnenstrahlen um sein Gemüt etwas erhellen zu können. Jeder versuchte auf seine eigene Art und Weise den schlechten Tagen aus dem Wege zu gehen, doch ist dies oftmals leichter gesagt als getan! Und man neigte sich der meist unangenehmen Zeit der letzten Wochen und Monate. So wie man es auch in anderen Situationen sehr oft tun muss.

Das große Wort des Akzeptierens spielt meist eine starke Rolle bei Verwandlungen und Veränderungen aller Art von Empfindungen oder gar Lebenssituationen. Nun schieben wir aber mal die grauen Zeiten bei Seite und nutzen die Sonne und ihr entstehendes Wohlgefühl!

Manchmal dauert es eben etwas länger, bis sich das ersehnte Licht zeigt, was wir zum Leben brauchen! Doch wenn sich jeder mal einen kurzen Moment der Ruhe und des Nachdenkens in dunkleren Momenten nimmt, sollte eigentlich jedem Bewusst sein, mit wie viel Licht wir in unserem Alltag und vor allem im Privatleben umgeben sind. Jedem fallen jetzt sicher Alltagsmomente ein, die manch einer leider aus Gewohnheit als normal erachten.

Doch nichts ist selbstverständlich! Jeder einzelne Punkt indem was wir besitzen oder erhalten, ist ganz Besonders! Es ist niemals selbstverständlich und das sollte man sich täglich vor Augen führen.

Es zählt nicht die Anzahl der Lichter, es zählt die Intensität der Helligkeit und die echte wärme jedes einzelnen Strahls.

Jeder kann und soll das jetzt für sich selbst mit seinen eigenen Gefühlen interpretieren! Und dabei entstehen sicher ganz viele persönliche Gedanken, die man nicht immer aussprechen muss. Es gibt immer jemanden der das Licht einfängt! Es ist wie bei einem Make-up…ein Zusammenspiel aus leuchtenden Pigmenten…! Ein Zauber von Partikeln, die sich sanft auf unsere Haut schmiegen und ein nochmal intensiveres Licht auf uns werfen können ;-)

Jeder ist ein ganz außergewöhnlicher leuchtender Blickfang! Ob es der Blick eines Anderen ist oder euer eigener im Spiegel. Jeder selbst, sieht etwas völlig anderes faszinierendes, etwas spezielles, etwas besonderes. Es ist ein toller und unbeschreiblicher Augenblick, jemanden in die Augen zu schauen und sein leuchtendes individuelles Strahlen zu entdecken. Und glaubt mir, dabei entstehen die schönsten Momente, egal in welcher Beziehung man zueinander steht. Man sollte die kleinen Dinge erhaschen und sich in deren warmen Licht fallen lassen.

So viele Lichter verdanken nur Ihrem Leuchter, dass man sie sieht… Deshalb sollte man bedenken, dass die selbst definierte Schönheit eine Zusammensetzung aus Licht und Schatten ist! Ihr bestimmt was leuchten soll und was nicht. Niemand Anderes. Somit definiert sich jeder selbst und wenn man sich mal zu lange im Schatten des Lichts versunken hat, so gibt es immer einen Funken, der alles wieder erhellen lässt ;-) Es ist doch wunderbar ein kleines Licht dieser langen Lichterkette zu sein! Auch wenn sich die Kette mal für einen absehbaren Moment trennt, so verbindet sie sich wieder! Denn Licht verbindet... Und jede einzelne Nuance der Energien fügt sich zu einer unverwechselbaren Kraft zusammen.

Meine Lieben, lasst es leuchten was das Zeug hält! Macht die Nächte zum strahlenden Tag und lasst alle möglichen Momente zu etwas ganz Besonderen werden! Denn Ihr wisst ja:

„Ist die dunkle Nacht am tiefsten, ist der helle Tag am nächsten“

Ich wünsche Euch einen berauschenden Start in die kommende wärmer werdende Zeit! Und meine Lieben, vergesst bitte nicht: Mehr Sonne bedeutet auch mehr Schutz für die Haut. Sonnenpflege ist angesagt ;-) Wir beraten Euch natürlich in allen unserer Filialen sehr gerne dazu

Wie Ihr wisst, verabschiede ich mich mit meinen liebsten Worten:
„Öffnet die Herzen, herzt das Make-up“!
Eure Dani